Ausbau Bahnstrecke; Einschaltung der Oberleitungsanlagen für den Probebetrieb

Wie die DB Netz AG mitteilt, werden auf der Strecke Buchloe – Mindelheim ab 01.07.2020, 10 Uhr die Oberleitungsanlagen für den Probebetrieb freigeschaltet. Die Oberleitungsanlagen und die Speiseleitungen stehen ab diesem Zeitpunkt unter einer Spannung von 15.000 Volt.

Die DB und die Bundespolizei weisen aus diesem Anlass auf die Gefahren bei unbefugtem Betreten der Bahnanlagen hin. Bereits die Annäherung zur Oberleitungsanlage und ihrer Aufhängung kann zu einem meist tödlichen Stromschlag führen. Halten Sie daher bitte ausreichenden Abstand zur Bahnanlage.

Corona-Beschränkungen

Die weiterhin geltenden Beschränkungen (derzeit bis 10.05.2020) und die ab 04.05.2020 geltenden Erleichterungen (insbesondere bei Versammlungen, Gottesdiensten, Friseuren, Physiotherapeuten und bei der Fußpflege) können Sie hier nachlesen:

3. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Gemeindekanzlei wieder geöffnet

Ab 27.04.2020 ist die Gemeindeverwaltung im Gemeindehaus zu den üblichen Sprechzeiten wieder persönlich erreichbar. Besucher werden gebeten, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, das im Eingangsbereich bereitgestellte Desinfektionsmittel zu verwenden und im Wartebereich den vorgeschriebenen Abstand von 1,5 m zu anderen Besuchern einzuhalten.

Die anderen gemeindlichen Einrichtungen im Gemeindehaus sind für den Besucherverkehr noch nicht geöffnet, sind aber weiter telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Geänderte Abfuhrzeiten über Pfingsten/Fronleichnam

Anlässlich der Feiertage „Pfingstmontag“ und „Fronleichnam“ ergeben sich bei der Müllabfuhr folgende Änderungen:

Restmüllabfuhr: Abfuhr am Montag, 01. Juni 2020 wird verlegt auf  Dienstag, 02. Juni 2020

Biomüllabfuhr: Abfuhr am Mittwoch, 03. Juni 2020 wird verlegt auf  Donnerstag, 04. Juni 2020 (Abfuhr am 10.06.2020 bleibt unverändert).

Abfuhr Gelbe Tonne: Abfuhr am Freitag, 12. Juni 2020 wird verlegt auf Samstag, 13. Juni 2020

Wir bitten, vorstehende Änderungen bei der Bereitstellung der Abfallgefäße zu beachten.

Corona; Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung

Eine Alltagsmaske oder einen Schal vor Mund und Nase zu tragen, schützt die Mitmenschen, sich mit dem neuartigen Coronavirus anzustecken. Ab 27. April 2020 ist eine Mund- und Nasenbedeckung in Bayern verpflichtend

  • für Personen ab dem siebten Lebensjahr,
  • beim Einkaufen,
  • bei der Nutzung von Verkehrsmitteln des öffentlichen Personennahverkehrs und der hierzu gehörenden Einrichtungen sowie
  • für das Personal von geöffneten Geschäften.

Verordnung zur Änderung der Zweiten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Corona-Beschränkungen; Schulen

Die vom 20.04.2020 bis 03.05.2020 weiter geltenden Beschränkungen mit den ab 27.04.2020 geltenden Lockerungen (Buchhandel, Kfz-Handel, Fahrradhandel und Einzelhandel bis 800 qm) können Sie hier nachlesen:

2. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordung

Damit bleiben die gemeindlichen Einrichtungen auch weiterhin geschlossen.

Auch an der Grundschule findet kein Unterricht statt. Genauere Informationen zum Schulbetrieb finden Sie auf der Seite des Kultusministeriums.