Corona; Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung

Eine Alltagsmaske oder einen Schal vor Mund und Nase zu tragen, schützt die Mitmenschen, sich mit dem neuartigen Coronavirus anzustecken. Ab 27. April 2020 ist eine Mund- und Nasenbedeckung in Bayern verpflichtend

  • für Personen ab dem siebten Lebensjahr,
  • beim Einkaufen,
  • bei der Nutzung von Verkehrsmitteln des öffentlichen Personennahverkehrs und der hierzu gehörenden Einrichtungen sowie
  • für das Personal von geöffneten Geschäften.

Verordnung zur Änderung der Zweiten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.